- ISBN 3-00-009465-2 - Georg Keller - Psychosoziale Therapie - Ergotherapie - Unterricht - Psychiatrie - Kinder - Jugendliche - Verhaltensauffälligkeiten - Prävention -

Willkommen

auf der Homepage von

Georg Keller

- Motivation - Interaktion - Aggression - Angst - Essstörungen - Drogen - Enuresis - Rückzug - Schulprobleme - Suizidalität - Behandlungsangebote - Prozessbefundung -

Psychosoziale Therapie mit Kindern und Jugendlichen

- Therapieplanung - Zielsetzung - Entspannung - Partnerschaftlichkeit - Ressourcen - Handlungsorientierung - interdisziplinäre Zusammenarbeit - ergotherapeutische Praxen -

 

Georg Keller: 

Psychosoziale Therapie mit Kindern und Jugendlichen - Ergotherapeutisches Handbuch für Unterricht und Praxis

Gersfeld: Selbstverlag/-vertrieb ISBN 3-00-009465-2  

Mit einem Vorwort von Dr. med. Hildegard Steinhöfel wie ebenso Prof. Dr. paed. habil. Wolfgang Steinhöfel

Jetzt geringfügig veränderte, durchgesehene und aktualisierte 3. Auflage

Über das Buch:  

Das Handbuch informiert auf 250 Seiten im DIN A 4 Format praxisnah und zugleich fundiert über ergotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten bei psychosozial auffälligen Kindern und Jugendlichen, d.h. kinder- und jungendpsychiatrisches Klientel im weiteren Sinne. Den Ergebnissen der pädagogisch-psychologischen Analysen des I. Teils des Skriptes entsprechend legt der Autor im zweiten Teil umfassende praxisnahe Informationen in Form von 60 Lektionen vor. Dabei werden Sachinformationen durch vielfältige Beispiele konkretisiert, durch über 70 sw-Abbildungen veranschaulicht... und nicht zuletzt durch gelegentliche hintergründige Psychiatriewitze aufgelockert. Eine Zuordnung der einzelnen Lektionen zu den in Anlage I der ErgThAPrV genannten Fächern erleichtert den Einsatz im Unterricht. Die klare praxisnahe Gliederung, die Querverweise im laufenden Text und ein Sachregister ermöglichen zudem die Verwendung als praktisches Handbuch zum raschen Auffinden prägnanter weiterführender Informationen.

Leseproben:

    Inhaltsverzeichnis  

Teil I: 

    Zusammenfassungen der Analysen und Schlussfolgerungen

Teil II:

    Motivierender Erstkontakt

    Geistige Behinderung

    Sexuelle Reifungskrisen

 Empfehlungen und Rezensionen:

  • In der Buchbesprechung der Zeitschrift 'Ergotherapie&Rehabilitation' Schulz-Kirchner-Verlag (Heft4/2003, S,41) schreibt die Rezensentin Bianca Bullack (Ergotherapeutin) u.a.: "Mit diesem Buch ist ein erstes umfassendes Werk zur Einarbeitung in das Thema Ergotherapie mit psychosozial auffälligen Kindern und Jugendlichen entstanden. Inhaltlich halte ich es durch den didaktischen Aufbau besonders für Dozenten und Schüler geeignet, aber auch für Ergotherapeuten, die in diesem Bereich tätig sind." Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis wird positiv hervorgehoben: "Alles in allem ist das Buch für seine Komplexität mit 22,50 EUR auf jeden Fall günstig und als Handbuch lesenswert."

  • Die Herausgeber des Chemnitzer Curriculums, Dr. med. Hildegard Steinhöfel wie ebenso Prof. Dr. paed. habil. Wolfgang Steinhöfel (wesentlicher Mitautor des Curriculums) empfehlen das Buch 'Psychosoziale Therapie mit Kindern und Jugendlichen' in ihrem Vorwort zur 2. Auflage: "Alles in allem erfüllt dieses Buch so in hohem Maße seinen Anspruch - ausgedrückt im Untertitel - ein ergotherapeutisches Handbuch für Unterricht und Praxis zu sein. "

  • Der Ergotherapeut Winfried Kümmel schreibt in seiner Rezension: "Für Therapeuten, die mit psychosozial auffälligen Kindern arbeiten, verfügt dieses Werk über einen umfangreichen Fundus. [...] Insgesamt ist das Buch ausgesprochen gut strukturiert und für die Praxis hilfreich."

  • Die Zeitschrift 'Praxis Ergotherapie' des Verlag Modernes Lernen schreibt in der Ausgabe Februar 2003, Seite 40f. u.a.: "Das Skript ist sehr motivierend für alle, die sich - sei es in der Schule, in der beruflichen Fortbildung oder auch autodidaktisch - in die Thematik der Ergotherapie mit psychosozial auffälligen Kindern und Jugendlichen einarbeiten möchten."

  • Die Zeitschrift 'HAGE Hintergrund' empfiehlt das Buch als BUCHTIPP (Heft April 2003, S.12): "Als Ergotherapeut sieht Georg Keller die Versorgungslücke in der Behandlung psychosozial auffälliger Kinder und Jugendlicher und fragt sich, welchen gemeindenahen therapeutischen Beitrag insbesondere ergotherapeutische Praxen in diesem Bereich leisten können. Mit Rückgriff auf die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung der Ergotherapeuten (ErgThAPrV) sieht er konkrete Möglichkeiten, Ergotherapieschüler bereits im Unterricht entsprechend zu qualifizieren und so die Vorraussetzungen zu schaffen, dass künftig ergotherapeutische Praxen vermehrt in sinnvoller Weise Behandlungsangebote gewährleisten können."

Zielgruppe: Ergotherapieschüler und -lehrer; praktizierende Ergotherapeuten; darüber hinaus alle, die an einem interdisziplinären Austausch über Ergotherapie mit psychosozial auffälligen Kindern und Jugendlichen interessiert sind, z.B. Pädagogen, Erzieher, Sozialarbeiter, Motopäden, Psychologen, Kunst-/Gestaltungstherapeuten, Psychotherapeuten, Seelsorger, Ärzte und nicht zuletzt interessierte Laien. 

Evaluation: Das Buch wurde inzwischen erfolgreich im Unterricht evaluiert.

Bestellung: Nur über den Autor! Dazu Kontakt mit dem Autor aufnehmen: georg.keller@online.de.

Übrigens: Beachten Sie auch entsprechende Fortbildungsangebote des Autors.

ergotherapeutische Grundlagen - psychosoziale Verfahren - handwerklich-gestalterische Mittel - Curriculum - Didaktik - Evaluation -

MENÜ

Startseite

Werdegang

Publikationen

Psychosoziale Therapie mit Kindern und Jugendlichen

Körperzentriertes Gestalten

Gedächtnistraining

Mandala

Maltherapie

Zielsetzung i.d. Ergotherapie

Therapieplanung

Wegbilder

Fortbildungsangebote

Unterricht

Wie Kinder malen!

Kinder- & Jugendpsychiatrie

Kunst

Vasen-Design

Dentalmedizinisches Patent

Bernkastel-Kues

O1c Jg.'76

Gäste

Hampelmann-Mobile

Windsurfen - wo die Citronen blühn

Adresse

- Pädagogen - Erzieher - Lehrer - Schüler - Sozialarbeiter - Motopäden - Kunsttherapeuten - Gestaltungstherapeuten - Psychologen - Psychotherapeuten - Seelsorger - Ärzte -
 
Und auch davon handeln die Seiten meiner Homepage: Es loht sich, herein zu schauen!
Ergotherapie Kreativität Publikationen Fachliteratur Ergotherapieschule Ergotherapeut Hobbykünstler Gestaltung Evaluation Psychiatrie Psychosomatik Werdegang Publikationen Gedächtnistraining Mandala Maltherapie Fortbildungsangebote Didaktik Abitur 1996 Nikolaus-von-Kues-Gymnasium Klassentreffen Weinfest